Di

08

Okt

2019

Der Innere Frieden

Vielleicht werden manche Menschen oder wir alle mit diesem inneren Frieden geboren. Vielleicht verlieren wir ihn im Laufe der Zeit. Sehr oft ist es jedoch so, dass wir uns den inneren Frieden hart erarbeiten müssen, wir müssen uns oft durch verschiedene Gefühle und Situationen wühlen, manchmal müssen wir sehr tief schürfen um auf Gold zu stoßen. Aber es lohnt sich, denn wenn sich dann am Ende eines langen Prozesses schön langsam dieser lang ersehnte Frieden einstellt, dann ist es so als wenn die Frühlingssonne zum ersten Mal nach dem Winter so richtig ihre Kraft entfaltet und dadurch alles zu blühen beginnen kann. Wir brauchen dazu die Bereitschaft an uns arbeiten zu wollen, durch Gefühle hindurch zugehen, nicht wegzuschauen, sonder hinschauen und dadurch kann Neues in uns entstehen.

Mi

25

Sep

2019

Innere Stimmen

Es gibt oft viele verschiedene Stimmen in uns, die Ängstliche, die Mutige, die Starke, die Schwache, die Neugierige. Man spricht in der Psychotherapie auch von vielen verschiedenen inneren Anteilen. Manchmal ist es gut, wenn wir auf die ängstliche Stimme hören, manchmal kann sie uns aber auch stark behindern. Nun kann es wichtig sein im Leben herauszufinden, was ist denn nun die ängstliche Stimme und was die Mutige in mir? Und wie können diese Beiden kooperieren und mir dadurch helfen. Diese können dann sozusagen auch so eine Art inneren Dialog führen. Wenn wir innehalten, können wir auch immer mehr unsere Mitte spüren und aus ihr heraus gute Entscheidungen für unsere Leben treffen.

Fr

02

Aug

2019

Innehalten

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, setzen Sie sich hin, atmen sie durch, lassen Sie die Welt da draußen einfach mal kurz ohne Sie sein, nehmen Sie sich einfach ein paar Minuten nur Zeit um zu atmen, sich selbst zu spüren und wahrzunehmen, ohne Ziel, einfach nur Sein, zur Ruhe kommen, die Atmung geht aus und ein, ganz von selbst, ganz langsam, gönnen Sie sich diese Zeit, seien Sie es sich wert.

Fr

22

Feb

2019

Innere Weite

Es ist sehr wichtig, dass wir in uns immer wieder eine innere Weite herstellen, wenn wir uns innerlich weit und offen fühlen, können wir bessere Entscheidungen treffen, als wenn wir uns eng fühlen. Diese innere Weite kann durch verschiedene Übungen (Meditation, hypno-systemische Ansätze, Übungen aus dem Brainspotting oder Traumfokus usw...) unterstützt werden. Und weiter ist es auch wichtig die innere Weite durch die innere Arbeit mit uns selbst herzustellen. Je mehr wir uns von belastenden Themen, von psychischem Stress, welcher noch im Nervensystem gespeichert ist, befreien können, desto eher entsteht in uns ein innerer Freiraum. So wie einen Kasten oder Dachboden den ich entrümple. Diese innere Freiheit führt zu mehr Weitblick, mehr Lebendigkeit und Freude im Leben und wir werden auch stressresistenter und erlernen dadurch die Fähigkeit in Krisensituationen standfester zu sein. Je mehr Müll (belastende Gefühle und Themen, die nicht ausreichend verarbeitet wurden, Verhaltensweisen die uns nicht gut tun, negative Gedanken usw...) sich im Laufe eines Lebens ansammelt, desto enger wird es in uns, desto weniger Platz haben wir in uns zur Verfügung. Das kann dann zu einer Überladung führen und zu einer inneren und äußeren Überforderung und schließlich auch zu Erschöpfungszuständen. Die innere Weite unterstützt uns dabei unser Leben auch in ganzen Zügen genießen zu können, darum sollten wir sie auch fast täglich pflegen und unterstützen.

 

Di

18

Dez

2018

Krankheit

Manchmal, wenn wir krank sind, zB wenn wir eine Grippe haben und im Bett liegen bleiben müssen und wir sozusagen die gängigen Kontrollmechanismen die uns normalerweise zur Verfügung stehen, aufgeben müssen, da wir uns zu schwach fühlen, dann können sehr wichtige Prozesse in uns stattfinden. Es ist wichtig, manchmal loszulassen, das "Kranksein" ganz anzunehmen und vielleicht auch zu erkennen wofür es gut sein kann. ZB sich endlich wieder Zeit für sich selbst zu nehmen, vielleicht sind wir zu sehr über unsere Grenzen gegangen oder unser Organismus braucht Zeit um sich von etwas zu lösen oder zu reinigen und daher nimmt er sich seinen Rückzug und seine Heilungszeit selbst. Denken Sie einfach mal darüber nach, wenn Sie möchten!